Eifersucht in der Beziehung

Was tun gegen Eifersucht in der Beziehung

Eifersucht – ein berühmtes Zitat besagt, sie sei die Leidenschaft, die mit Eifer suche, was Leiden schaffe. Das ist sehr poetisch ausgedrückt, die Realität ist jedoch alles andere als Poesie. Tatsächlich ist Eifersucht ein Gefühl, das zerstörerisch wirkt – sowohl gegenüber der eigenen Person als auch gegenüber der Partnerschaft. Und so ist es kein Zufall, dass übertriebene Eifersucht in der Beziehung gerade das herbeiführt, was sie so krampfhaft verhindern will: das Ende der Beziehung.

50 Tipps für die perfekte Beziehung 

Mit diesem gratis Tipp-Paket wirst du Deine Beziehung retten und stärken 

  • Du wirst erkennen was euch fehlt und auf was es ankommt
  • Du wirst Deine Beziehung zu einem glücklichen Miteinander machen

Daher ist es ungemein wichtig, sie ernst zu nehmen, zu hinterfragen und unter Umständen als Problem in der Partnerschaft anzugehen, das es zu lösen gilt.

Eifersucht in der Beziehung: Wann ist es ein Problem?

Eifersüchtig sein, um das zu bewachen, was man nicht verlieren möchte, ist im Grunde erst einmal völlig normal. Viele verharmlosen Eifersucht mit der Erklärung, dass sie schließlich ein Zeichen von Liebe sei. Sicher ist hieran auch etwas Wahres. Wenn es uns egal ist, ob unser Partner treu ist oder nicht und wir kein Problem damit haben, ihn womöglich mit anderen Menschen zu teilen, so stellen sich auch schnell Zweifel an der Beziehung ein: Wie wichtig ist mir der Partner überhaupt, wenn ich keine Eifersucht empfinde?

Hier muss man grundlegend zwischen berechtigter Eifersucht und unbegründeter Eifersucht unterscheiden. In dem Moment, in dem sich der Partner einem anderen Menschen zuwendet, müssen wir Angst haben, ihn zu verlieren. Wir leiden und sind eifersüchtig, weil jemand anderes in unsere Zweisamkeit eindringt. Diese Form der Eifersucht ist völlig normal und wird von den meisten Menschen empfunden.

Problematisch wird es, wenn Menschen grundlos eifersüchtig sind. Sie leben permanent mit der Angst, der Partner könnte sie hintergehen, selbst wenn er überhaupt keinen Anlass dazu gibt, so etwas zu denken. Das Misstrauen wird so groß, dass wir nicht nur uns selbst quälen, sondern auch dem Partner hinterherspionieren, ihm misstrauen und regelmäßig Eifersuchtsszenen hinlegen, die die Beziehung langfristig belasten.

Bei dieser Form der grundlosen Eifersucht leiden alle Beteiligten. Das Beziehungs-Aus ist dann fast schon vorprogrammiert.

Eifersucht in der Beziehung: Weshalb bin ich eifersüchtig?

Du bist grundlos eifersüchtig, obwohl der Partner dazu überhaupt keinen Anlass gibt? Dann ist das Problem nicht bei dem Partner zu suchen, sondern bei Dir selbst. Deine Eifersucht zeigt Deine hohe Verlustangst. Wenn man sich der Liebe seines Partners sicher ist, fühlt man sich innerhalb der Beziehung angekommen und fürchtet sich nicht, dass diese Liebe enden würde. Doch extrem und grundlos eifersüchtige Menschen haben ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Auch wenn sie es sich selbst kaum bewusst sind, sie glauben im Inneren, nicht liebenswert, nicht begehrenswert zu sein. Wenn ich nun aber selbst davon ausgehe, dass ich nicht liebenswert bin, wie kann ich dann meinem Partner vertrauen? Wer sich selbst nicht attraktiv findet, kann sich kaum in der Sicherheit wiegen, der Partner täte es. Was liegt also näher als der Gedanke, dass der Partner sich früher oder später attraktiveren Menschen zuwendet?

Die Verlustängste und das fehlende Selbstwertgefühl führen dazu, die Situation, die Partnerschaft kontrollieren zu wollen. Wenn ich meinen Partner festhalte – nur fest genug – dann kann er mir auch nicht weglaufen. Also beginnen eifersüchtige Menschen damit, ihren Partner zu kontrollieren und ihm schlimmstenfalls vorzuschreiben, wie und wo er sich aufhalten und mit wem er sich abgeben darf. Das Tückische: Die absolute Kontrolle kann niemand erhalten. Das Misstrauen wird immer größer. Und die wachsende übertriebene Eifersucht belastet die Partnerschaft so sehr, dass der Partner sich schließlich tatsächlich abzuwenden beginnt.

Eifersucht treibt den Partner letzten Endes fort. Und der Eifersüchtige fühlt sich in seinem Misstrauen bestätigt und wird in der nächsten Beziehung umso eifersüchtiger sein.

Eifersucht in der Beziehung: Wie kann ich sie bekämpfen?

Das Gefühl der Eifersucht ist quälend. Wenn Du übertrieben eifersüchtig bist, fühlst Du Dich innerhalb Deiner Partnerschaft niemals vollständig wohl und geborgen. Deine Eifersucht führt zu Streit in der Partnerschaft und zu Beziehungskisten, die Du selbst nicht willst. Am Ende bewirkt Deine Eifersucht Einsamkeit und regelmäßiges Scheitern bis zur Beziehungsunfähigkeit. Es ist also wichtig, dass Du Deine Eifersucht als unbegründet erkennst und dagegen angehst.

Frage Dich zunächst einmal, weshalb Du eifersüchtig bist? Hast Du konkreten Anlass dazu? Oder resultieren Deine Verlustängste aus dem Gefühl, nicht attraktiv, nicht gut genug zu sein?

Arbeite an Deinem Selbstwertgefühl. Es gibt viele kleine Tipps und Tricks, wie Du dich selbst lieben lernen kannst. Stelle Dich beispielsweise jeden Tag vor den Spiegel und sage Dir selbst etwas Nettes. Suche nach Deinen Vorzügen, nicht nach Deinen Makeln. Die hat schließlich jeder Mensch. Tue Dinge, die Du besonders gut kannst. Das gibt Selbstvertrauen und Bestätigung. Gehe positiv und aufgeschlossen auf andere zu und beobachte, wie Du auf andere wirkst.

Probiere ruhig einmal einen neuen Syle, mit dem Du dich wohl fühlst. Tue einfach alles, was Dir hilft, Dich selbst positiver zu sehen. Definiere Dich nicht über Deinen Partner, sondern beginne, Dich selbst mit anderen, freundlicheren Augen zu sehen.

Ist Dein Selbstvertrauen zu angeknackst, gibt es interessante Therapieangebote und viele Selbstfindungskurse, die Dir helfen, Dein Selbstbild gerade zu rücken.

Wenn Du spürst, dass die Eifersucht Dich überrollt, nehme Dich aus der Situation heraus. Vermeide ein Gedankenkarussell, bei dem Du Dich weiter in Deine Ängste hineinsteigerst und vermeide es, in Momenten höchster Erregung eine Konfrontation zu suchen. Gehe raus, mache einen Spaziergang, tanze, lenke Dich ab. Tue einfach etwas, das Dir hilft, „runterzukommen“, bevor Du Deinem Partner eine unschöne Szene machst. Mit etwas Abstand sieht die Situation oft gleich viel weniger bedrohlich aus.

Wie gehe ich mit der Eifersucht meines Partners um?

Wenn Du am anderen Ende der Eifersuchtsspirale stehst, kann das Gefühl ebenso zerstörerisch sein. Niemand möchte permanent von seinem Partner kontrolliert werden. Dies bedeutet immer einen Eingriff in die Privatsphäre. Unbegründetes Misstrauen verletzt und wirft Fragen auf. Wieso zweifelt mein Partner an der Beziehung? Weshalb vertraut er mir nicht?

So sehr sie sich auch bemühen: Partner übertrieben eifersüchtiger Menschen können niemals alles richtigmachen. Stattdessen gleicht das Leben schnell einem Spießrutenlauf, bei dem man permanent versucht, dem Partner die Treue zu beweisen und ihn nicht zu verärgern. Streitereien und Eifersuchtsszenen zermürben. Meist werden Dinge gesagt, die verletzen und so schnell nicht vergessen werden können. Dann kommen auch bei Dir Zweifel auf: Hat meine Beziehung trotz Eifersucht eine Chance?

Das hat sie durchaus, doch das Thema darf nicht totgeschwiegen werden. Suche einem ruhigen Moment – als nicht gerade in einer Eifersuchtsphase – das Gespräch mit Deinem Partner und sage ihm, wie Du Dich fühlst. Signalisiere deutlich, wie sehr die unbegründete Eifersucht Dich und die Beziehung belastet. Erarbeitet gemeinsam Lösungsansätze. Scheue Dich nicht, eine Beziehungsberatung aufzusuchen und die Eifersucht miteinander aufzubereiten. Wenn Du das Problem frühzeitig ernstnimmst und angehst, habt ihr eine gute Chance, es auch in den Griff zu bekommen. Gemeinsam.


Wie hilfreich war diese Information für Dich?

  • 0/5
  • 0 ratings
0 ratingsX
Very bad! Geht so Ok Gut Sehr gut
0% 0% 0% 0% 0%